Weit mehr als nur ein Projekt

Weit mehr als nur ein Projekt

Bericht aus: Südkurier vom 19.03.2008


Grenzach-Wyhlen - Der Saal ist für eine Filmaufnahme ausgeleuchtet. Eine Kamera läuft. In einer Ecke steht Kaffee für die Gäste bereit. Hier macht alles einen sehr professionellen Eindruck. Der bleibt auch bestehen, als Felix Schuler, Abiturient und Ansprechpartner für die Organisation und PR des Musical-Projekts \\\"Footloose\\\" am Lise-Meitner-Gymnasium (LMG), die Gäste begrüßt und die weiteren Verantwortlichen vorstellt.

Oberstudiendirektor Manfred Stratz, der Leiter des LMG, geht auf die Bedeutung der Musicalarbeit ein. Footloose wird als pädagogisches Gesamtkunstwerk betrachtet. Anhand von konkreten Beispielen legt er dar, dass das Musical eine fächerübergreifende Angelegenheit ist. \\\"Bei solch einem Gesamtkonzept können viel mehr Fächer Anwendung finden, als man sich auf den ersten Blick vorstellen mag.\\\" Neben Musik, Bildender Kunst und Deutsch bietet der Inhalt des Stückes Footloose den Schülern Gelegenheit, sich mit sozialpolitischen Themen und Geschichte auseinander zu setzen. Fächer wie Physik kommen zum Tragen, wenn ein Beleuchtungskonzept für die Bühne erstellt werden soll. Und schließlich sind Kenntnisse in Wirtschaft gefragt, wenn ein Marketingkonzept für die Werbung und das Sponsoring erarbeitet werden soll. Von der Termin- und Finanzplanung und der Organisation in allen übrigen Bereichen ganz zu schweigen.

Thomas Vogt, der die Musicalhauptleitung übernommen hat, betonte, dass die Schüler für alles selbst verantwortlich sind. \\\"So haben sie wirklich das Gefühl, ernst genommen zu werden.\\\" Die Schüler entwickeln Schlüsselqualifikationen wie Kreativität, Sozialkompetenz, Konfliktfähigkeit aber auch Verantwortungsgefühl und Selbstsicherheit.

Gänzlich neu kommt das Filmprojekt \\\"Making-of\\\" als Teil des Gesamtprojekts Musical hinzu. Unter der Anleitung des professionellen Filmemachers Jürgen Dettling soll eine Gruppe von Schülern die professionelle Erstellung eines Films in allen Bereichen erlernen. Jürgen Dettling ist TV-Redakteur und Filmemacher, hat für den SWR und für Arte gearbeitet und ist Geschäftsführer des Vereins Black Dog Jugend und Medienbildung. Mit dem Filmprojekt, welches das Musical von seiner Entstehung bis zur Aufführung begleiten soll, erhofft man sich neben der Vermittlung kompetenter Medienarbeit schließlich eine stärkere Aussenwirkung. \\\"Wir schaffen ein echtes Kulturangebot für die Gemeinde\\\", bringt es Henning Kurz, Leiter der Sponsoringabteilung, auf den Punkt und betont denn auch die Notwendigkeit der finanziellen Unterstützung. Mit dem Schirmherrn des Projekts, Bürgermeister Jörg Lutz, habe man einen Ansprechpartner für potenzielle Sponsoren. Weitere finanzielle Unterstützung verspricht man sich durch das Programmheft, in dem Inserate geschaltet werden können.

Schon mit den Musicals Momo und Fame haben die Schüler des LMG professionelle Arbeit geleistet. Mit Footloose und dem Filmprojekt werden sie es ein weiteres Mal unter Beweis stellen. Informationen gibt\\\'s auch auf der homepage www.musical-lmg.de.

von: E. Wozilka
Impressum | Kontakt | Copyright 2008 musical-lmg.de, all rights reserved